Nationalratswahlen: Mandatsverteilung

Bei den Nationalratswahlen 2015 gab es zwei Siegerinnen: Die SVP, welche sich um 2,8 Prozentpunkte auf 29,4% steigerte, und «FDP.Die Liberalen», die 1,3 Punkte zulegten (auf 16,4%). Für die SVP gab es damit 11 zusätzliche Mandate (auf 65 Mandate) und für die FDP 3 zusätzliche Mandate (auf 33).Auf der Verliererseite standen mit Stimmenverlusten von 1,4 bzw. 1,3 Prozentpunkten die Grünen und die

Zeige Karte im Atlas an

Mandatsverteilung

Stichwörter: Staat und Politik, Parlamentswahlen, Nationalrat, Politik
Räumliche Ausdehnung: Schweiz
Zeiten: 1971, 1975, 1979, 1983, 1987, 1991, 1995, 1999, 2003, 2007, 2011, 2015, 2019

Kartenobjekte: Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern/Berne, Fribourg/Freiburg, Genève, Glarus, Graubünden/Grigioni/Grischun, Jura, Luzern, Neuchâtel, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St. Gallen, Thurgau, Ticino, Uri, Valais/Wallis, Vaud, Zug, Zürich