Wasser- und Zugvogelreservate von nationaler Bedeutung (WV)

Die Schweiz ist für viele ziehende Wasservogelarten als Überwinterungs- und Rastplatz sehr bedeutungsvoll. Dies gilt insbesonders für den Bodensee, den Rhein, die Aare, den Neuenburgersee und den Genfersee. Ein grosser Teil dieser Vögel wandert im Oktober aus den Brutgebieten im Norden und Osten Europas in unser Land und verlässt es im Frühjahr wieder. Weitere Gebiete sind entweder als Rastplatz

Zeige Karte im Atlas an

Wasser- und Zugvogelreservate (WV)

Stichwörter: Landschaft und Raum, Landschaften/Lebensräume, Schutzgebiete, Tiere, Naturschutz
Räumliche Ausdehnung: Schweiz
Zeit: 2015

Kartenobjekte: Aare bei Solothurn und Naturschutzreservat Aare Fl, Alter Rhein: Thal, Benkner-, Burger- und Kaltbrunner-Riet, Bolle di Magadino, Chablais (Lac de Morat), Chevroux jusqu’à Portalban, Col de Bretolet, Ermatinger Becken, Fanel jusqu’à Chablais de Cudrefin, Pointe de Mar, Grandson jusqu’à Champ-Pittet, Greifensee, Häftli bei Büren, Hagneckdelta und St. Petersinsel, Kanderdelta bis Hilterfingen, Klingnauerstausee, Lac de la Gruyère à Broc, Lac de Pérolles, Les Grangettes, Neeracher Ried, Pfäffikersee, Plaine de l’Orbe – Chavornay, Pointe de Promenthoux, Reuss: Bremgarten – Zufikon bis Brücke von Rotten, Rhône-Verbois, Rive droite du Petit-Lac, Rive gauche du Petit-Lac, Rorschacher Bucht / Arbon, Salavaux, Stausee Niederried, Stein am Rhein, Wauwilermoos, Witi, Wohlensee (Halenbrücke bis Wohleibrücke), Yvonand jusqu’à Cheyres, Zürich-Obersee: Guntliweid bis Bätzimatt